Sonntag Sep 24

Paintball feed

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken
§1.   Sicherheitsregeln
Im gesamten Spielgelände, ausgenommen der Aufenthaltsbereich, ist eine geeignete Paintball- Schutzbrille zu tragen.
Die Schutzbrille muss speziell für den Paintball- Sport hergestellt worden sein und neben den Augen auch noch Mund und Ohren ausreichend schützen. Beschädigte Brillen oder Brillen die aus anderen Gründen ein Sicherheitsrisiko darstellen sind nicht gestattet. Es obliegt COLORFUL oder den von COLORFUL beauftragten Personen ungeeignet erscheinende Schutzbrillen nicht zum Spiel zuzulassen. Die Schutzbrille darf nur IN dem Aufenthaltsbereich abgenommen werden.
Auf keinen Fall darf die Schutzbrille am Feld, bei Spielende am Feld, bei einem Treffer oder bei einem unerwarteten Ereignis abgenommen werden. Auch ist das Abnehmen der Brille beim verlassen des Feldes oder bereits in der Sicherheitsschleuse ist verboten.
Im Aufenthaltsbereich ist das Markiergerät IMMER mit einem Barrelplug oder mit einer gleichwertigen oder besseren Sicherheitsmaßnahme zu sichern.
Das Sichern des Gerätes mit Barrelplug o. ä. hat vor dem Verlassen des Spielfeldes und vor dem Betreten der Sicherheitsschleuse zu erfolgen.
Jeder Spieler mit eigenem Markiergerät hat vor dem Zusammenbau dieses entweder den Barrelplug o. ä. so anzuwenden, dass beim lösen eines Schusses dieser noch im Bereich des Markiergerätes abgefangen wird. Es obliegt COLORFUL oder den von COLORFUL beauftragten Personen ungeeignet erscheinende Barrelplug’s o. ä. nicht zum Spiel zuzulassen.
Das Sichern mittels Barrelplug o. ä. hat umgehend nach einem Ausscheiden aus dem Spiel zu erfolgen.
Probeschüsse sind nur im Spielfeld und nur entsprechend der jeweiligen Situation gestattet.
Das Sichern des Markiergerätes mittels Abzugsicherung ist verpflichtend, ersetzt aber nicht den Barrelplug o. ä.
Die Markiergeräte dürfen die Paint mit nicht mehr als nominell 214 fps verschießen.
Spieler mit eigenen Markiergeräten haben vor Spielbeginn den Markierer von COLORFUL überprüfen zu lassen. Angewandt wird hierfür das Reglement der NPL. Für Spieler mit Verleihausrüstung stellt COLORFUL die Einhaltung der vorgeschriebenen Austritsgeschwindigkeit sicher. Jeder Spieler hat das Recht in einem begründeten Verdachtsfall einen „Chrono-Test“ zu verlangen. Das betroffene Markiergerät ist umgehend und ohne vorherige Manipulation der von COLORFUL beauftragten Person zwecks Überprüfung zu übergeben. Es obliegt COLORFUL oder den von COLORFUL beauftragten Personen ungeeignet erscheinende Markiergeräte nicht zum Spiel zuzulassen.
Bei Zuwiderhandeln gegen die zuvor genannten Sicherheitsbestimmungen ist mit einem Platzverweis zu rechnen!!!



§2.   Spieler
Jeder Spieler muss körperlich und geistig geeignet sein den Sport Paintball auszuüben.
Beim ausüben von Paintball muss im schlimmsten Fall mit allen Verletzungen gerechnet werden, welche durch das schnelle Bewegen entstehen können. Beim Spielen ist mit etwa fingernagelgroßen „blauen Flecken“ zu rechnen. Bei Abnehmen der Schutzbrille am Spielfeld kann durch einen direkten Treffer ins Auge bleibende Blindheit verursacht werden!
Das Mindestalter der Spieler beträgt 18 Jahre. Spieler über 18 müssen eine Haftungsverzichtserklärung unterzeichnen.
Die Spieler werden ersucht einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen



§3.   Hilfeleistung
JEDER IST ZUR HILFELEISTUNG VERLETZTER PERSONEN VERPFLICHTET!
Jeder Verstoß gegen das StGB §95 „Unterlassen der Hilfeleistung“ sowie gegen das StGB §94 „Im Stichlassen eines Verletzten“ wird unverzüglich und ohne Ausnahme zur Anzeige gebracht. Sämtliche Unfälle und Verletzungen sind COLORFUL sofort zu melden.



§4.   Spiel / Teambildung
Jeder Spieler ist zur Teilnahme an jedem Spiel berechtigt.
Das ausschließen eines oder mehrerer Spieler von einem Spiel durch die Spieler kann nur mit Zustimmung aller Beteiligten erfolgen. Von dieser Regelung ausgenommen sind Spiele für welche das Spielfeld exklusiv gebucht worden ist. COLORFUL behält sich das Recht vor Spieler von einem oder mehreren Spielen auszuschließen. Dies kann insbesonders dann erfolgen wenn unsportliches Verhalten vorliegt.
Jeder Spieler darf seine eigene Ausrüstung, sofern sie den gesetzlichen Bedingungen und den im Paintball üblichen Standards entspricht, mit sich führen.
Besonders dicke Kleidungsstücke, welche das Aufplatzen der Paint verhindern sind nicht erwünscht, sofern sie jedoch eine Schutzfunktion gegen Verletzungen bieten werden sie nicht untersagt. Funkgeräte und andere elektronische Hilfsmittel dürfen nur mit Einverständnis aller Spieler benutzt werden. Knieschützer, div. Panzer, gutes Schuhwerk wird gerne gesehen und empfohlen. Da Gesetzlich Verboten wird von Tarnkleidung Jeglicher art Abgeraten. Kleidungsstücke und Schmuck die von COLORFUL oder den von COLORFUL beauftragten Personen für ungeeignet empfunden werden, müssen entfernt oder Gewechselt werden. Bei Zuwiderhandlung oder Unverständnis der betreffenden Personen behält sich COLORFUL das Recht vom Ausschluss der Person vom Spiel vor.
Pyrotechnische Sätze, Nebeltöpfe und Knallkörper sind grundsätzlich verboten. Es ist nicht gestattet eigenmächtig Feuerstellen zu errichten oder zu benutzen. BRANDGEFAHR!!!
Kleidung welche schlicht in braun oder grün gehalten ist, kann getragen werden, es wird jedoch ersucht die Farbe „olivgrün“ nicht zu verwenden. Uniformen jeglicher Art sind nicht gestattet.
Die verwendete Paint muss vor Ort über COLORFUL bezogen werden. Ausnahme bietet hier der BYO-Tag.



§5.   Politische Einstellungen und Äußerungen
COLORFUL hat sich verpflichtet ein politisch neutrales Unternehmen zu sein. Es kann das Bekunden einer politischen Position oder Meinung nicht untersagt werden, jedoch wird ersucht dies im Bereich von COLORFUL zu unterlassen.
Politische Überzeugungsarbeit, Werbung, Zeichen, Grüße und durch politische Gruppen eindeutig besetzte Zeichen sind hingegen zu unterlassen.



§6.   Sonstiges
Anweisungen von COLORFUL Mitarbeitern sowie durch von COLORFUL beauftragten Personen ist unverzüglich Folge zu leisten.
Das Mitnehmen von Tieren auf das Gelände ist nicht Erwünscht, kann aber in besonderen Fällen durch COLORFUL Erlaubt werden.
Hundebesitzer werden dazu Angehalten entstehende Kothaufen der Tiere umgehend zu entfernen und richtig zu entsorgen.
Es ist nicht gestattet die Umwelt zu Verschmutzen.
Es sind im Aufenthaltsbereich mehrere Eimer und Säcke für den anfallenden Müll vorgesehen. Es wird ersucht nach Möglichkeit beim Verwenden dieser die Mülltrennung einzuhalten.
Sollte durch ein Hindernis, einen Spieler oder irgendeinen anderen Grund Gefahr im Verzug sein, so ist dies COLORFUL umgehend zu melden, und es ist zu versuchen diese Gefahr abzuwenden.
COLORFUL behält sich vor Spieler, zusehende Personen sowie Gäste vom Gelände zu verweisen. Angefallene Kosten werden nicht rückerstattet. Gründe für einen Platzverweis wären unter anderem:
- Unsportliches Verhalten,
- unflätiges Verhalten,
- ein Verstoß gegen die Platzregeln
- zuwiderhandeln den Anweisungen von COLORFUL oder deren Beauftragten,
- der Verstoß gegen Gesetze der BRD im Handlungsbereich von COLORFUL
- diskriminierendes Verhalten,
- Raufhandlungen

Die gewerbliche Nutzung des Geländes sowie der Verkauf oder die Vermietung von Gegenständen bedarf einer schriftlichen Genehmigung von COLORFUL.

ad

DPL


ZFacebook - Free Version

adad